Teufesmühle-Teufelskammern Loffenau

Teufesmühle-Teufelskammern Loffenau

oder auch als Teufelshöhlen bezeichnet.

Eine sehr schöne Wanderung an diesem Tage, wenn auch das Wetter uns einen regnerischen Tag bescherte.

Wie immer es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung.

Los ging es vom Parkplatz Rißwasen. Auf Asphalt der Straße entlang bis wir zum  Einstieg Großes Loch gekommen sind. Von dort aus sind wir bis zum Turm hoch nur Wanderwege und Schotterstraßen gelaufen.

Der Wanderweg im Wald war angenehm, aber aufpassen sollte man doch. Manche Wege werden durchaus unterschätzt und wie – immer – sicheres Schuhwerk tragen.

Die Teufelskammern oder Höhlen zu besichtigen liegt in eigener Verantwortung – Gefahr und dieses sollte einem bewusst sein wenn einem was zustoßen sollte.

Hier sollen die Höhlen vor Jahrhunderten den Wilderern und Schmugglern als Unterschlupf gedient haben. Alles vorstellbar wenn einem bewusst wird das der Schwarzwald lange unerschlossen der Allgemeinheit war.

Schön das solche Naturschönheiten einem heute erschlossen sind und wir hier unsere eigene Fantasien anstellen dürfen.

Früher als vieles nicht erklärbar war wurde vieles dem Himmel oder dem Teufel zugeschrieben. Da hier unzugängliches Gelände war dem Teufel. Die Löcher, wo kommen diese her, der Klerus der predigte, durchaus verständlich für mich.

Nach den Höhlen gingen wir weiter hoch bis wir zur Schotterstraße und Ruhebank gekommen sind. Dort wurden wir nach der Anstrengung belohnt mit schöner Aussicht auf das Murgtal mit anschließendem Oberrheintal. Ebenso nach Bad Herrenalb hinüber.

Weiter hoch den Wanderweg bis zur nächsten Schotterstraße, den wir rechts gegangen sind, bis wir zum Parkplatz unterhalb des Teufelsturm kamen. Hier am Parkplatz steht eine kleine Sternwarte. Die Heinz Deininger Sternwarte der Astronomische Vereinigung Karlsruhe. Bestimmt interessant wenn es hier dunkel ist in die Sterne zu schauen.

Weiter hoch zur Gaststätte Teufesmühle. Leider unter der Woche geschlossen. Also weiter zum Abflugplatz der Teufelsflieger dem Drachen und Gleitschirmclub Loffenau.

Wunderschöner Platz und Aussichtspunkt Richtung Honisgrinde. Leider war uns der Wettergott ab diesem Zeitpunkt nicht mehr wohlgesonnen und es fing zu regnen an.

Was wir bemängelten an diesem schönen Ort, wo kann man sich hier unterstellen wenn es richtig schüttet. Gut man findet auf die schnelle Platz bei den Fliegern unterm Dachvorsprung oder auch im Treppenhaus vom Turm. Aber eine Schutzhütte ? Hab keine gefunden. Steht hier eine die wir übersehen haben. Könnt ja sein.

Nachdem es etwas nachgelassen hatte mit Regen und Gewitter gingen wir die Straße hinunter zum Ausgangspunkt Rißwasen Parkplatz.

Ein schöner Rundweg unter der Woche ging hier dann dem Ende entgegen.

Hat sich gelohnt diese Naturschönheiten sich anzuschauen.

Oase im Schwarzwald.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.