Strandwanderung in Kri Island

Strandwanderung in Kri Island. Einmal von unserem Homestay weg, am Strand entlang zu gehen. Zu sehen was sich in unserer Nachbarschaft befindet. Ein bisschen versuchen die Touribrille abzunehmen, zu schauen wie die Leute hier um ihre Existenz zu ringen haben.

Eines vorneweg, keine Kritik. Denn jeder schaut wie er über die Runden kommt. Hier aber sieht man nicht nur die Natur, sondern das gebaut wird und alles wo ein Platz ist, mit Hütten für den Tourismus – Massen, zugebaut wird.

Mit der Frage ?

Wie viel Mensch verkraftet hier die Natur um nicht aus dem Gleichgewicht zu geraten. Wäre schade das die schöne Natur und auch die Riffe, Schaden nehmen werden. Man sieht ja noch heute, die riesigen Schäden, als die Bevölkerung vor nicht langer Zeit hier mit Dynamit gefischt hatte. Die Natur hat sich hier bisher noch nicht erholt. Ob dieses aber als warnendes Beispiel gesehen wird, darf bezweifelt werden.

Einige Gedanken dazu, wenn man hier so am Strand entlang läuft. Auch wenn unser Weg hier kurz war, viele Eindrücke haben sich gesammelt und uns vermitteln können.

Ein kleines Paradies hier noch.

Hinten durch den Mangrovenwald und den Hütten der Einheimischen zu gehen. Vorne am Sandstrand entlang zu laufen. Kann man nicht beschreiben, Nur schön. Hier im Gegengensatz zu unserem Homestay, auch mit den Einheimischen kurz ins Gespräch zu kommen. Eine Lächeln der fröhlichen Kinder zu sehen.

Da lässt man Gedanken dann doch los. Wird frei für sich selbst und kann mit sich ins reine kommen. Einfach weil man andere, ungewohnte Umgebung sieht und erlebt. Dann der nahende Sonnenuntergang hier am Strand.

Einfach nur wunderschön.

Raja Ampat more

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.