Yenkoranu Homestay

Yenkoranu Homestay in Raja Ampat – Kri Island.

Grund unseres Aufenthalt hier. Wir wollten schnorcheln, dass Meer, sowie den Flair der Seelandschaft genießen. Und dieses ist uns auch gelungen.

Unser erster Ort und Aufenthalt hier in Raja Ampat. Für eine Woche unser Domizil auf der Insel Kri. Vorschlag unserer Reiseagentur als die Reise nach Raja Ampat geplant worden ist.

Warum das Yenkoranu Homestay ?

Weil wir die Landschaft in Raja Ampat kennenlernen wollten. Die darin lebende Menschen. Die Natur mit ihrem Reichtum im Wasser. Wir planten von zwei Resorts aus Raja Ampat zu erkunden und kennen zu lernen. Das erste war Yenkoranu in Kri.

Natürlich versucht im Internet zu lesen wie es anderen hier ergangen ist. Wie es hier war. Aber wie immer im Leben, drei Berichte fünf Meinungen. Durchaus Tendenzen erkennbar. Nur man muss irgendwo bleiben und so sucht man die Örtlichkeiten nach seinem Gusto selber aus. So getan.

Abholung zur Homestay. Die Anfahrt wurde vom Homestay ab Flughafen Sorong organisiert und funktionierte. Abholung vom und zum Homestay ab Waisai. Kurze Begrüßung im Haus. Zuweisung unseres Bungalow und das war es denn. Keine Ansprache wie es denn abläuft hier, wie wie was organisiert wird. Gut das Hausgäste anwesend waren, die erklärten uns wie es hier so abläuft und was uns erwartet. Und schade, so ging es die ganze Woche. Keine direkten Ansprache, keine Vorschläge was man machen könnte. Leider nichts dergleichen. Jetzt das aber, man wäre nicht schon in der einen oder anderen Ecke der Welt gewesen. Man muss auf die Leute zugehen und auf ihre Mentalität eingehen. Dann geht es.

Auf jedenfall war das für uns eine schöne Woche, trotz manchen Verhalten der Leute hier. Wunderschöne Stunden am Hausriff verbracht. Schöne Wanderungen, trotz kleiner Insel, unternommen. Tagesausflüge getan, Schnorchelgänge mit Boot gemacht. Es liegt an einem selbst was man daraus machen kann.

Yenkoranu Homestay ist ein privates Haus und in diesem Sinne kein Resort.

Essen indonesisch, gut und ausreichend vorhanden. Geschlafen auch gut. Im Zimmer könnte es mehr Ablagemöglichkeiten geben. Aber auch hier wusste man sich zu helfen. Bad – Dusche ok, sowie auch das Klo nach westlichen Standard. Alles Dinge die man nicht haben muss aber doch angenehm wenn sie vorhanden sind.

Nur wer Hängematte will, sollte sie von zu Hause mitnehmen. Auch der Hygiene wegen.

Ungeziefer hielt sich bei unserem Aufenthalt in Grenzen und störte nicht.

Bilder sollen zeigen wie schön es für uns war.

Raja Ampat more

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.