Bukittinggi-Fahrt ins Harau Valley

Unsere Fahrt von Bukittinggi ins Harau Valley.

Unterwegs bei einem Stopp, um ein schönes altes Minangkabau Haus zu fotografieren bemerkten wir, dass man alte Bahnschwellen und Schienen sah. Die der ehemaligen Bahnstrecke Padang–Bukittinggi, die Padangbahn. Die Eisenbahnstrecke diente früher für den Kohleabtransport, war also eine Kohletransportbahn. Die von Kohleminen vom Innern der Insel Sumatra Kohle abtransportierte. Ein Stück Kolonialisierung hier in Sumatra, dass noch lange hier im Boden bleiben wird.

Halt am Straßenrand um das produzieren von Chips zu sehen. Maniok Chips die so rot aussehen. Von einer Maschine werden sie in dünne Scheiben geschnitten und danach dann in der Sonne getrocknet. Direkt an der Straße. Den Abgasen ausgesetzt und dennoch wird es verzehrt. Wie vieles das am Straßenrand getrocknet und feil geboten wird.

Dann die Weiterfahrt. Eine Anlage fotografiert in der die Drachenfrucht angebaut wurde. Sowie Stopp um einen Bauer beim pflügen eines Reisackers zuzusehen. Eine Arbeit die, obwohl schon motorisiert, so mühsam ist.

Hier wird einem bewusst das der Anbau von Reis so mühsam ist und doch so viele Menschen ernährt.

Ankunft im Harau Valley. Erste Station beim Harau Valley Waterfall oder Air Terjun Lembah Harau. Ein schöner Ort hier. Doch hier geht es weiter zum nächsten, der hier wunderschön ist. Zum Bunta Waterfall oder Sarasah Bunta in Lembah Harau. Hier mal ins Wasser gehen, sich im Wasser tummeln. Wenn man aber die einheimischen beobachtet, konnten hier viele nicht schwimmen. Zuzuschauen wie das Wasser herunter stürzt. Manchmal noch nicht mal den Boden erreicht, da vom Winde verweht. So noch nicht gesehen. Schöner Wasserfall, von dem viele Leitungen in die umliegenden Häuser führen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.