Bilder einer erweiterten Bearbeitung

Habe hier ein paar Bilder zusammengestellt um zu zeigen, wenn man Lust und Zeit hat, was man aus Bildern machen kann. Allerdings steckt in ihnen auch eine menge Arbeit.

Werde im Lauf der Zeit in diesem Beitrag auch immer wieder neue oder neuere Bilder einstellen.

Zuerst habe ich schwarz-weiß Bilder entwickelt und dann mit Sepia weiterentwickelt. Wenn man will ein Filter oder Bearbeitungsschritt weiter. Nur sollte jedem klar sein, nur mit ein bisschen an den verschiedenen Reglern drehen ist es nicht getan. Ein klein bisschen sollte man wissen was man machen will. All diese Schritte sollten jederzeit wieder reproduzierbar sein.

Möchte damit zeigen was man machen kann oder könnte. Je nach dem wie man es gerne hätte.

 

 

Sepia  –  schwarz-weiß

 

 

 

 

Innenhof Altes Schloss – Schloss Hohenbaden    Baden -Baden

 

 

 

 

Sandsee –  zwischen Schwarzwaldhochstraße und Herrenwies Schwarzwald

Aus dem ersten Bild folgten dann schwarz- weiß , sowie Sepia oder alt, wenn man will

 

 

Color – Key

 

In dem Artikel wird es in der Kürze gut beschrieben.

http://www.fotocommunity.de/info/Color-Key

Allerdings ein zum Teil dorniger Weg.

Die hier gezeigten Bilder sind mit dem Bildbearbeitungsprogramm Nikon NX 2 entstanden.

 

Tulpe beim wachsen

 

 

 

 

Krokuss

 

 

 

Viel Arbeit und Zeit

 

 Krokusse

 

 

 

erstes Bild, die Grundlage

zweites Bild, Color Key mit reduzierter Deckkraft oder Sättigung

drittes Bild, das was man zu erreichen gedenkt

 

und hier noch mal die gespiegelte Seite

manche Bilder wirken noch besser, wenn gespiegelt wird, find ich zumindest

 

 

 

 

 

 

Unser wichtigstes Stück – die Sonne

 

 

 

 

Man staune nur was man erreichen kann bei der der RAW Entwicklung.

Bilder sehen scheinbar sehr nach mit Filtern bearbeitet aus. Zumindest links und rechts. Sind sie aber nicht.

Was ist geschehen ?

Hier wurde nur der bei der Bearbeitung zusätzlich der Schwarzpunkt gesetzt

Mehr nicht. Habe dann beim rechten nur den Kontrast erhöht.

Diese Art der Bearbeitung geht nur mit Raw – Dateien.  Nicht mit JPG’s

edit:  Muss korrigieren, es geht auch nur mit dem Makro Objektiv. Habe es mit dem normalen Tele Objektiv versucht, da ist diese Effekt nicht wiederholbar. Meine Vermutung ist das dies mit den Blenden Lamellen zu tun hat. Also Bauart bedingt ist.

 

Die Technik Abteilung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sieht hier viel nach Filter aus. Zumindest war hier ein Filter die Grundlage, der Rest Bearbeitung. Viel in verschiedenen Richtungen gearbeitet und auch wieder verworfen und mit vielerlei Schritten gearbeitet. Und man sollte es nicht glauben, ohne Photoshop. Diese Bilder sind alle mit dem Nikon  NX 2 Programm entstanden – bearbeitet worden.

Kommentare sowie Meinungen den hier gezeigten Bilder sind gerne erwünscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.