Fahrt Chivay – Tal der Kondore – Arequipa

Fahrt von Chivay zu den Kondoren im Colca Canyon – dem Tal der Kondore und der zweit tiefsten Schlucht der Welt. Was will man mehr in dieser kurzen Zeit erleben. Aufbruch morgens sehr früh. Da wir die Kondore ja beim aufsteigen in die Lüfte erleben wollten. Aber zunächst Halt auf einem Bauernmarkt bei Chivay. Dort der erste Kontakt mit einem zahmen Raubvogel der dressiert wurde für das zeigen mit Touristen. Nach dem Markt die Weiterfahrt und nochmaligem Halten um das schöne Colca-Tal – Cañón del Colca zu sehen. Weiterfahrt zum Mirador Cruz del Condor – Kreuz des Kondors.

Zum Höhepunkt einer dieser Reise zweifellos.

Garantiert ist es nicht, dass man hier Kondore sieht, aber es ist hier am wahrscheinlichsten. Unser Reiseleiter meinte später er hätte hier aber auch schon keine Kondore aufsteigen sehen. Wir hatten aber das Glück auf unserer Seite und wir sahen den ersten Kondor schon beim aussteigen aus unserem Bus. Diesen großen Vogel schon aus dieser Nähe zu sehen wie er seine Kreise in der Schlucht zieht. Da geht einem das Herz vor Freude auf. Wir sind zum Schluchtrand gelaufen, um zu sehen, ob noch andere Kondore unterwegs sind. Enttäuschung das keiner fliegen wollte. Es war aber noch sehr kalt an diesem Tag und so hatten die Kondore es nicht eilig, in die Lüfte hoch zu steigen. Warten und hoffen das die Kondore kommen. Doch sie kamen nach und nach aus der Schlucht hervor in der sie die Nacht verbracht und geschlafen haben.

Doch wie auf ein Kommando stiegen die Kondore nach und nach auf. Es waren auf einmal so viele das man sich entscheiden musste welchen man verfolgen wollte. Es waren an diesem Tag sehr viele die aufgestiegen sind. Und man sollte wissen das die Kondore von hier aus 1000 km fliegen und am Abend wieder hierher zurück kehren laut Reiseleiter. Wunderschön und das auch noch wildlife zu sehen. Begeisterung wird man auch an den Bildern erkennen.

Nach diesem wunderschönen Erlebnis hier an der tiefen Schlucht, die die zweit tiefste der Welt sein soll. Zum Schluss sind wir einen Wanderweg beim Kreuz des Kondors gelaufen und schöne Aufnahmen machen können von Blumen und Pflanzen.

Einstieg in den Bus und Weiterfahrt nach Maca zu einem Zwischenstopp. Besichtigung der Kirche Iglesia De Maca Colca. Eine schöne Kirche weil sie eine Atmosphäre ausstrahlt die die unseren in Deutschland nicht haben. Weiterfahrt bis wir in
Arequipa zum übernachten eingetroffen sind.

meine weiteren Berichte von Peru

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.