Bühlot Teil 3

Bühlot –
Bühl – Sinzheim-Kartung

Teil 3

Von der Stadtkirche in Bühl vorbei am Stadtgarten – hier war in früheren Zeiten der Sammelplatz – vom geflössten Scheitholz aus dem Sickenwald in Bühlertal.
Heute ist dort beim Stadtgarten ein Abzweig für den Kichgassgraben.
In früheren Zeiten wurde das Wasser benutzt um die Wiesen hinter den Bahngleisen zu bewässern. Da diese früher – heute Weststadt – nicht bebaut war.
Der Kichgassgraben wird dann wieder hinter den Stadtwerken Bühl in die Bühlot eingeleitet.
Ab wo genau die Bühlot zum Sandbach wird, vermutlich ab der Rheintalbahn die die Bühlot unterquert.
Würde gerne bei dem Namen Bühlot bleiben, aber es wird in allen Unterlagen vom Sandbach geschrieben.
Gelernt in der Schule bei der Heimatkunde war es immer die Bühlot bis zur Mündung in den Rhein.
Bleiben wir bei der Bezeichnung Bühlot-Sandbach.
Unter der Rheintalstraße hindurch wird die Bühlot zum Sandbach-Flutkanal.
Ein gerade langer Kanal bis er Bühl-Vimbuch erreicht.
In Bühl-Vimbuch trennt sich die Bühlot-Sandbach.
Er kann bei Hochwasser über den Sandbach-Flutkanal abgeleitet werden.
In Bühl-Vimbuch kommmt die Bühlot-Sandbach nach Unterquerung der L85 an der Verbandskläranlage Bühl vorbei.
Die Kläranlage ist die erste, von zweien, die geklärtes Wasser wieder in die Bühlot-Sandbach einleitet.
Vorbei an einem großen Rückhaltebecken kommt die Bühlot-Sandbach in Bühl-Weitenung an.
Hier im Mühlgut vorbei Richtung Sinzheim-Müllhofen.
Also es gab Mühlen in Bühl-Weitenung, aber wie die mit der Bühlot-Sandbach zusammen hängen entzieht sich meiner Nachforschungen.
Nach Sinzheim-Müllhofen werden die Teilstücke der Bühlot-Sandbach immer länger und gerader.
Die Bühlot-Sandbach war hier früher ein Paradies für Frösche. Deshalb wird Sinzheim-Halberstung im Volksmund liebevoll als das „Fröschedorf“ bezeichnet.
Angekommen bei Rosen Rösch in der Tiefenau in Sinzheim-Kartung geht es Richtung Westernreitanlage Klumpp. Von hier aus weiter zum einem der wichtigsten Teilabschnitt in diesem Teil 3 der Bühlot.
Der Zusammenfluss von Bühlot-Sandbach-Oos-Kanal.
Hier mündet die Oos in die Bühlot-Sandbach
Hier hätte ich es persönlich am wenigsten vermutet. So richtig unzugänglich im Gelände versteckt.
Aber dennoch wie viele male bin ich auf der Autobahn nebenan hier unwissentlich vorbei gefahren.
Manches ist so versteckt, aber auch wieder sichtbar, wenn man es nur wüsste.
Beim Zusammenfluss der Oos mit der Bühlot-Sandbach ist kurz oberhalb die Gemeinschaftskläranlage Baden-Baden/Sinzheim.
Die zweite Kläranlage für den Bühlot-Sandbach, der das geklärte Wasser aufnehmen muss.
Die Bühlot-Sandbach unterquert kurz nach ihrem zusammentreffen mit der Oos hier die Autobahn A5 und geht Richtung Schützenhaus Iffezheim an der B36.

weiterlesen:

Bühlot Teil 1
Bühlot Teil 2
Bühlot Teil 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.